S

Schildrüsenüberfunktion

Brennder Ehrgeiz, überzogene Leistungsansprüche, Überforderung, Lebensgier, Angst etwas zu versäumen. Du hälst dich an der Oberfläche, du bist nicht du selbst.

Ersticke dich nicht mit wütenden Gedanken, verstoße dich nicht mehr aus dem Leben. Sich der Fülle des Lebens, mt all seinen Möglichkeiten stellen.

Schilddrüsenunterfunktion

Abschotten von der Außenwelt, sich hinter dicken Mauern verschanzen, fehlendes Lebensinteresse, oft massive Lebensenttäuschung.

Vielleicht Rückzug in eine meditative Lebenssituation (Kloster) erwägen. Alles Alte sterben lassen. Den Sinn des eigenen Lebens in innen suchen.

Schuppen

Sich häuten, die eigene Haut abstoßen; aus der Haut fahren, verddrängte Emotionen, besonders Aggression und Wut suchen ihren Weg nach außen.

Aus der alten Haut fahren und neue Wege beschreiten.

Schuppenflechte Psoriasis

Angst vor Verletzungen: „Hinter einer rauhen Schale steckt ein weicher Kern“.

Du grenzt dich zuviel ab, du lässt keinen in dein Leben hinein. Du bist immer auf der Hut. Angst vor den eigenen Gefühlen und Kräften.

Schränke dich nicht ein. Sich abgrenzen und wieder öffnen können, wieder verwundbar werden, um das Wunderbare zu erleben, sich dem Fluss der Liebewieder öffnen.

ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
Keine Kommentare vorhanden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: